Hochseeangeln

vor der

Kreideküste Rügens

 
 
Starthafen Sassnitz
 
Reise Nr. 5020
 
 
 
 
 
     
     
 

Genießen Sie den Blick auf die traumhafte Steilküste Rügens mit ihrer einmalig weiß glitzernden Struktur.

Nur wenige Kilometer nördlich Ihres Abfahrthafens Sassnitz bieten die weltberühmten Kreidefelsen eine einmalige Kulisse. Das Beste aber ist, dass Sie vor diesem wunderschönen Naturschauspiel Ihrem Hobby nachgehen können und Ihren Fisch fangen.


Geangelt wird hauptsächlich nordöstlich von Sassnitz in Tiefen zwischen 20 und 30 m, im Tromper Wiek mit Abbrüchen bis 35 m und nördlich von Arkona.

Auf unserem Kutter „Möwe“ herrscht eine familiäre Atmosphäre, da nur maximal 12 Angler für Ausfahrten an Bord genommen werden. Ihr erfahrener Kapitän, Lothar Schumacher, befischt seit vielen Jahren die Küstengewässer um Rügen und findet garantiert den Fisch.

Die Angeltouren finden vom 1. September bis zum 31. Mai des Folgejahres statt. In der Sommerzeit werden touristische Fahrten unternommen.

 
     
 

Die Ausfahrten beginnen jeweils morgens um 06.30 Uhr. Gegen 16.00 Uhr treffen Sie wieder im Hafen von Sassnitz ein, wo Ihr gemütliches Privatquartier auf Sie wartet. Hier wird auch der Fisch gereinigt und eingefrostet.


Mit welchen Fischarten können Sie rechnen? Hauptzielfisch ist der Dorsch, der häufig in unterschiedlichen Größen an den Haken geht. Vor allem im Frühjahr, wenn das Wasser langsam eine Temperatur von 6 bis 7 °C erreicht, tummeln sich vor der Steilküste wunderschöne Meerforellen, die schon einmal 4 bis 5 kg auf die Waage bringen können.

Auch herrlich gezeichnete silberschuppige Lachse jagen in den Wintermonaten und im Frühjahr bis Anfang Mai.

Zwar angeln wir nicht, wie beim Trolling üblich, gezielt auf diese Fischart. Es kommt aber immer wieder vor, dass beim Dorschangeln einer der herrlichen Fische an den Haken zu bekommen ist. Erstaunlich sind die hohen Gewichte, die nicht selten 10 kg betragen.

 
     
     
 
Die Kreideküste von Rügen
Im Hafen von Sassnitz
 
     
 

 

 

 
     
 

Bei unserem Kutter „Möwe“ handelt es sich um ein Holzboot mit stabiler Wasserlage.

Mit einer Länge von knapp 15 m, einer Breite von etwas mehr als 5 m sowie einem Tiefgang von 2,1 m gehört die Möwe zu den kleineren Booten.

12 Angler haben aber ausreichend

Platz und Bewegungsfreiheit.

Die Höhe der Bordwand bietet

Sicherheit und der Abstand zur Wasseroberfläche ist für die Landung des Fangs äußerst günstig.

 
     
 
 
     
     
     
  Reise Nr. 5020, Hochseeangeln, 1 - 12 Personen  
 

Ihre gemütliche Unterkunft, liegt in einer kleinen, ruhigen Seitenstraße. Die Entfernung zum Hafen beträgt 10 bis 15 Gehminuten.

Zur Verfügung stehen zwei Apartments, jeweils mit separatem Eingang und eigenem Bad mit Dusche und WC. Jedes Apartment verfügt über eine Pantry-Küche und drei qualitativ ausgezeichnete Betten. Es gibt einen maritim gestalteten Aufenthaltsraum mit TV, der auch zu einem gemütlichen Beieinander genutzt wird. Gefrierkapazitäten sind vorhanden. Weitere Unterkünfte auf Anfrage.

 
     
  Leistungen  
 
  • 3 Übernachtungen in der Ferienwohnung
 
 
  • 2 Tagesausfahrten mit Imbiss an Bord
 
 
  • Ostsee-Wochenangelkarte
 
 
  • Endreinigung und Parkplatz am Haus inklusive
 
 
     
 
 
 
Aufenthaltsraum für die Gäste
 
     
     

 

 

     
     
  Preise in Euro                2017  
     
 
Reise Nr. 5020
Preis pro Person
gilt auch bei Einzelbelegung
289,00
 
  Preis inkl. der beschriebenen Leistungen  
     
     
   
 
     
 

 
 
Auf hoher See
 

 

 

Impressum Unsere AGB Unser Team   Katalogbestellung Startseite Seitenanfang Zurück